Wie man kleine und mittlere Speditionen kompetent führt

Die Führung eines Speditionsunternehmens ist schwierig. Die Einführung von Enterprise-Trucking-Software und Business-Tools hat es Speditionen erleichtert, diese effektiv zu verwalten. Aufgrund der hohen Kosten sind Enterprise-Trucking-Anwendungen für kleine und mittlere Speditionen unerreichbar.

Allerdings erfüllt webbasierte Speditions- und Frachtmaklersoftware alle wichtigen Geschäftsanforderungen kleiner und mittlerer Speditionsunternehmen und Flottenbesitzer. Auch die jährlichen Abonnementkosten für webbasierte Speditionssoftware sind für sie erschwinglich. Mit webbasierten Business-Tools für das Speditionsgeschäft wird die Verwaltung einfacher. Für eine kompetente Abwicklung müssen Speditionen jedoch die wichtigsten Problembereiche identifizieren und dann eine Lösung dafür finden.

Komplexe Bereiche identifizieren
Inhaber von Speditionsunternehmen müssen die wichtigsten Anliegen in ihrem Unternehmen identifizieren, die einer Automatisierung bedürfen. Sobald sie es herausgefunden haben, können sie geeignete Strategien zur Umgestaltung ihres bestehenden Funktionssystems planen. Einige der wichtigsten Anliegen für Inhaber kleiner und LKW Plane mittlerer Speditionen sind folgende:

Geschäftsprozesse vereinfachen
Das Hauptbedürfnis aller kleinen und mittleren Speditionen ist die Vereinfachung ihrer Geschäftsprozesse. Dies ist möglich, indem die menschliche Kontrolle reduziert und die komplexen Aufgaben speziell entwickelten Speditions-Business-Tools zugewiesen werden.

Optimierung der Kommunikation zwischen Einheiten
An der Speditionsbranche sind verschiedene Einheiten wie Kunden (mit Ladungen), Frachtmakler, Flottenbesitzer, Fahrer und Regierungsbehörden beteiligt. Für ein effizientes Management ist es wichtig, die Kommunikation und Interaktion zwischen diesen Einheiten zu optimieren.

Transaktionsmanagement
Ein weiterer komplexer Teil des Speditionsgeschäfts ist die Abwicklung von Zahlungen und Transaktionen. Es ist sehr wichtig, den Überblick über alle eingehenden und ausgehenden Zahlungen zu behalten, da dies bei der Prognose von Wachstumstrends hilfreich ist. Eine einfache Rechnungsstellung und Integration mit Buchhaltungsanwendungen (wie QuickBooks) ist ein weiterer wichtiger Bedarf.

Lastmanagement und -planung
Die Verwaltung und ordnungsgemäße Planung von Ladungen ist das Grundbedürfnis jedes Speditionsunternehmens, unabhängig von seiner Größe. Für den rechtzeitigen Versand verfügbarer Ladungen und um den Überblick über die verfügbare Flotte für weitere eingehende Ladungen zu behalten, ist es sehr wichtig, die Zuweisungen der Ladungen, die Verfolgung der Flotten und jede diesbezügliche Aktualisierung ständig im Auge zu behalten.

Berechnung und Einreichung der Kraftstoffsteuer
Jedes Speditionsunternehmen muss gemäß dem Internationalen Kraftstoffsteuerabkommen (IFTA) rechtzeitig Kraftstoffsteuererklärungen einreichen. Die Berechnung der Kraftstoffsteuer und deren rechtzeitige Einreichung gemäß den Steuersatzspezifikationen verschiedener Gerichtsbarkeiten gemäß den IFTA-Richtlinien ist eine komplexe Aufgabe. Um eine fehlerfreie Steuerhistorie zu erhalten, ist eine Automatisierung erforderlich.

Vorbei sind die Zeiten, in denen es für Speditionen und Flottenbesitzer nur ein Traum war, eine effektive Lösung für die oben genannten Probleme zu finden. Sie können nun die Abwicklung ihres Speditionsgeschäfts verändern, indem sie webbasierte Speditionsanwendungen in ihr Unternehmen integrieren. Durch die Migration aller ihrer komplexen Geschäftsprozesse auf webbasierte Speditions-Business-Tools können Speditionen in eine völlig neue, einfachere und produktivere Geschäftswelt vorstoßen.